Verhuisd



Let op: Neder-L is verhuisd naar www.neerlandistiek.nl

vrijdag 3 januari 2014

Vacature Oldenburg, Duitsland (sluitingsdatum 17-01-2014)


In der Fakultät III - Sprach- und Kulturwissenschaften - ist im Institut für Niederlandistik zum 01.04.2014 befristet für zunächst 3 Jahre die Stelle einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/ Wissenschaftlichen Mitarbeiters
(Entgeltgruppe 13 TV-L)
im Umfang der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit (z. Z. 19,9 Std. wöchentlich) zu besetzen.




Aufgaben:
Die Stelle beinhaltet
  • Forschung zur eigenen Qualifikation in Niederländischer Literaturwissenschaft zum Zwecke einer Promotion
  • Beteiligung an Forschungsprojekten des betreuenden Hochschullehrers
  • wissenschaftliche Dienstleistungen im Fach
  • Lehre im BA Niederlandistik/ Literaturwissenschaft entsprechend der Lehrverpflichtungsverordnung (LVVO), derzeit im Umfang von 2 LVS
Erforderlich ist
  • ein mit einem überdurchschnittlich guten Examen abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Niederländischen Philologie mit Schwerpunkt in der Literaturwissenschaft
  • das Exposé eines Promotionsprojekts im Bereich der Niederländischen Literaturwissenschaft (maximal 4 Seiten mit Fragestellung, Methode etc.)
Erwünscht sind
  • im Niederländischen Kompetenzen die mindestens denen von Muttersprachlern nahekommen; zudem gute Deutsch- und Englischkenntnisse
Die Carl von Ossietzky Universität strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gem. § 21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen werden mit den Lebenslauf, Zeugniskopien und einem Exposé des Dissertationsvorhabens sowie ggf. einem Verzeichnis der Veröffentlichungen und universitären Lehrveranstaltungen bis zum 17.01.2014 erbeten an Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Institut für Niederlandistik, z. H. Prof. Dr. Ralf Grüttemeier, 26111 Oldenburg. Bewerberinnen und Bewerber werden gebeten, sich vorsorglich den 04.02.2014 zur eventuellen Vorstellung freizuhalten und einen maximal 20-minütigen Vortrag zu ihrer Studienabschlussarbeit vorzubereiten. Die Einladungen zur Vorstellung werden so schnell wie möglich nach Bewerbungsschluss verschickt.

Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gerne Prof. Dr. Ralf Grüttemeier (ralf.gruettemeier@uni-oldenburg.de; Tel. 0049-441-7983186).